Warum das Ganze?

Ich betreibe den Blog aus meiner Überzeugung heraus, dass Soziale Organisationen noch längst nicht ihr volles Potential – im Sinne der Mitarbeiter, der Klientel ebenso wie der Gesellschaft – entfalten und hier, auf Ebene der Organisationen, noch einiges möglich ist!

Als Einstieg empfehle ich Dir diesen Artikel hier, in dem ich versuche, meine Ideen mit dem Blog auf den Punkt zu bringen! Viel Spaß beim Lesen!

Damit soll der Blog:

  1. inspirieren: Er soll Dich (und mich) darin bestärken, auf die Suche nach dem Potential Sozialer Organisationen zu gehen (und dieses zu entfalten)!
  2. motivieren: Er soll dabei unterstützen, neue Wege in der eigenen Organisation zu gehen!
  3. Probleme lösen: Deine Organisation läuft irgendwie nicht rund? Dann findest Du hier einige Anregungen, wie es auch anders gehen könnte.
  4. und natürlich Spaß machen: warum auch nicht, bitte?

Als Vision formuliert ist der Blog für Dich, für Euch, für Sie, eben: für Menschen in und für lebendige soziale Organisationen auf dem Weg in die Zukunft…

Und wie jetzt? 

Etwa einmal wöchentlich schreibe ich Beiträge und veröffentliche Links, Informationen etc. zu Themen, wie Soziale Organisationen neu gedacht werden können und ihr volles Potential entfalten können. Das klappt manchmal regelmäßig, manchmal unregelmäßig…

Du hast Fragen oder Anregungen zu einzelnen Beiträgen? Du findest, wir sollten uns einmal kennenlernen? Das finde ich auch 😉

Nimm doch einfach Kontakt zu mir auf!

Ich freue mich, Dich kennen- und von Dir zu lernen!

Was lesen?

Themen des Blogs sind vor allem:

  • neue Wege der Organisationsentwicklung,
  • agile Organisations- und Managementformen,
  • Sinn, Selbststeuerung und Ganzheitlichkeit,
  • “New Work” oder Arbeiten 4.0, wie auch immer…
  • Innovation in und Innovationsfähigkeit,
  • neue Formen der Führung und des Managements,
  • die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gestaltung

von Organisationen der Sozialwirtschaft.

Darüber hinausgehende Themen sind die Entwicklung unserer Arbeitswelt insgesamt, hochschulische und außerhochschulische Bildung (mein Beruf) und Digitalisierung sowie die Gestaltung der Gesellschaft im Allgemeinen, vornehmlich unter dem Fokus der Auswirkungen auf die Sozialwirtschaft.

Am Besten schaust Du einmal hier vorbei!

Und dann einfach weiterstöbern!

Kontakt: 

Du kannst Dich gerne mit mir auf Twitter und Facebook vernetzen oder mich natürlich jederzeit auch hier kontaktieren. Ich freue mich auf Ihre Nachricht:

19 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Change ist permanent und muss zur Kultur einer Organisation werden! Pascal Brenner zur Entwicklung des Zentrums Erlenhof - IdeeQuadratIdeeQuadrat

  2. Pingback: Über die Kunst von Paula und Max, oder: Braucht es den Mensch 4.0 in der Arbeit 4.0? - IdeeQuadratIdeeQuadrat

  3. Pingback: Wie Abhängigkeiten Innovationen in Organisationen der Sozialwirtschaft blockieren! - IdeeQuadratIdeeQuadrat

  4. Pingback: Soziale Arbeit? #nichtwiedudenkst - IdeeQuadratIdeeQuadrat

  5. Pingback: Teufelskreis der Sozialwirtschaft: Warum Ehrlichkeit eine echte Alternative ist! - IdeeQuadratIdeeQuadrat

  6. Pingback: Intrapreneurship leben: Erste Schritte für Soziale Organisationen - IdeeQuadratIdeeQuadrat

  7. Pingback: Innovation über Intrapreneurship, oder: Warum Sozialarbeiter unternehmerisch Denken sollten! - IdeeQuadratIdeeQuadrat

  8. Pingback: Effectuation, oder: Wie man erfolgreiche Projekte umsetzt! – IdeeQuadrat

  9. Pingback: Wie Abhängigkeiten Innovationen in Organisationen der Sozialwirtschaft blockieren! – IdeeQuadrat

  10. Pingback: Change ist permanent und muss zur Kultur einer Organisation werden! Pascal Brenner zur Entwicklung des Zentrums Erlenhof – IdeeQuadrat

  11. Pingback: Wie Abhängigkeiten Innovationen in Organisationen der Sozialwirtschaft blockieren! | IdeeQuadrat

  12. Pingback: Über die Kunst von Paula und Max, oder: Braucht es den Mensch 4.0 in der Arbeit 4.0? |

  13. Pingback: Corporate Blogs für Organisationen der Sozialwirtschaft, oder: Innovationsfähigkeit einfach steigern! |

  14. Pingback: Intrapreneurship leben: Erste Schritte für Soziale Organisationen |

  15. Pingback: Innovation über Intrapreneurship, oder: Warum Sozialarbeiter unternehmerisch Denken sollten! |

  16. Pingback: Teufelskreis der Sozialwirtschaft: Warum Ehrlichkeit eine echte Alternative ist! |

  17. Pingback: Soziale Arbeit? #nichtwiedudenkst |

  18. Pingback: Interview über Soziale Arbeit, Soziale Organisationen und dem möglichen Weg einer Selbständigkeit |

  19. Pingback: Bleibt hungrig! oder: Warum Ihr die Zukunft im Blick haben solltet! |

Kommentar verfassen