Agiles Projektmanagement in sozialen Organisationen

Wie lassen sich soziale Organisationen so gestalten, dass gleichzeitig die Mitarbeiter*innen mehr Verantwortung übernehmen und Sie mehr Zeit als Führungskraft für die wirklich wichtigen Aufgaben haben? Lassen sich Soziale Organisationen so gestalten, dass die Qualitätsstandards nicht nur eingehalten, sondern kontinuierlich weiterentwickelt werden? Ist es möglich, soziale Organisationen so zu gestalten, dass die zunehmend komplexeren Anforderungen an die Organisationen bearbeitet werden können? Ein erfolgsversprechender Ansatz, die formulierten Anforderungen „unter einen Hut” zu bekommen, ist auf die Selbstorganisation der Mitarbeitenden setzendes “Agiles Projektmanagement”.

Agiles Projektmanagement bietet auch für soziale Organisationen Methoden, Tools und Herangehensweisen, die Teams und Organisationen befähigen, selbstorganisiert, flexibel, anpassungsfähig und schnell mit den vielfältigen Aufgaben umgehen zu können. Dabei steht die sinnvolle und selbstorganisierte Zusammenarbeit aller Beteiligten im Vordergrund.

Die Inhalte:

  • Komplexität: Über was sprechen wir eigentlich?
    • Herausforderungen von Organisationen der Sozialwirtschaft
    • Dynamik, Kompliziertheit und Komplexität in der Arbeitswelt
    • Traditionelle Denk- und Handlungsweisen zur Reduktion von Komplexität
    • Innovatives und agiles Management
  • Agile Grundhaltung: Werte und Prinzipien für die Arbeitswelt der Zukunft?
    • Führung und Menschenbild
    • Werte für eine neue Zusammenarbeit
    • Von Werten zu Prinzipien echter Zusammenarbeit
  • Agile Methoden in den Alltag integrieren?
    • Iteration als Grunddenkweise
    • StandUps, Retrospektiven, Kanban und Scrum – Alter Wein in neuen Schläuchen?
  • Selbstorganisation, nur mit klaren Regeln?
    • Von Werten und Prinzipien, zu Vertrauen und Kommunikation
    • Möglichkeiten und Regeln für Ihre Organisation

Ihr Nutzen:

Der Workshop zum Thema “Agiles Management in sozialen Organisationen” zeigt Ihnen, warum es auch und gerade in sozialen Organisationen notwendig ist, neu und anders zu denken. Sie erfahren Methoden des agilen Managements und die dahinterstehende Grundhaltung. Als (angehende) Führungskraft erlernen Sie Ansätze, Methoden und Tools auf dem Weg zu einer lebendigen, sich selbst organisierenden sozialen Organisation. Ziel ist es, eine sinnstiftende Zusammenarbeit in Ihrer Organisation zu erreichen.

Datum und Uhrzeit:

Freitag 23.11.2018 von 14–18 Uhr
Samstag 24.11.2018 von 09–17 Uhr

Anmeldung:

Hier finden Sie das Anmeldeformular. Bei Fragen und Anmerkungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Kontakt

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.