Über mich

Hendrik EpeIch begleite soziale Organisationen und Netzwerke in Zeiten der Veränderung, damit sie für die Herausforderungen der heutigen Zeit gewappnet sind. Soziale Organisation müssen die gesellschaftliche Transformation nicht nur bewältigen, sondern aktiv mitgestalten.

Mein Name ist Hendrik Epe, ich bin Impulsgeber,  Prozessbegleiter, Netzwerker und Querdenker für soziale Organisationen und Innovationen.

Nur durch die Steigerung der Fähigkeit dem permanenten Wandel aktiv zu begegnen, durch die Fähigkeit zur Innovation und die Fähigkeit, dabei die Führungskräfte, Mitarbeitenden und die Nutzer*innen Ihrer Leistungen mitzunehmen – das ist meine Überzeugung – kann die Zukunft Ihrer Organisation nachhaltig gestaltet werden.

Zusammen mit Ihnen, Ihren Mitarbeitenden und Führungskräfte erarbeite ich Strukturen und Strategien für Ihre zukunftsfähige (Zusammen-)Arbeit.

Ich will Räume, Möglichkeiten, Bedingungen schaffen, die die Entstehung von Innovationen in und von Organisationen der Sozialwirtschaft ermöglichen.


Hendrik EpeDazu biete ich Seminare, Workshops, Moderationen und Vorträge zu innovativem Management sozialer Organisationen an.

Im Zentrum meiner Arbeit stehen die Themenfelder Innovation, New Social Work und die digitale Transformation in sozialen Organisationen.

Daneben bin ich an der Katholischen Hochschule Freiburg als Projektmanager zuständig für Forschung und Entwicklung.


Zusammenarbeit:

Über die Strukturierung und die Arbeitsgestaltung verändern Sie die Kultur Ihrer Organisation hin zu einer zukunftsfähigen, menschlichen und sinnstiftenden Organisation in Zeiten der gesellschaftlichen Transformation.

Die größten Potentiale dafür sind bereits in Ihrer Organisation vorhanden. Ich helfe Ihnen, diese Potentiale zu heben und lebendig werden zu lassen.

Kontaktieren Sie mich einfach:

Kontakt

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

oder direkt:

Ich freue mich auf Sie!

Liebe Grüße

Ihr Hendrik Epe


P.S.: Einen ganz offiziellen Lebenslauf finden Sie hier.