Warum fragen wir eigentlich nicht die Nutzer?

Lässt sich Soziale Arbeit bewerten? Wer nimmt die Bewertungen vor? Und macht es wirklich Sinn, die NutzerInnen sozialer Arbeit selbst die Leistungen der Organisationen bewerten zu lassen? Wenn das Sinn macht, wie kann dann, bitteschön, ein System für Organisationen der Sozialwirtschaft aussehen, dass auf die Bewertungen der NutzerInnen setzt? Weiterlesen →

Agile Prinzipien – warum das agile Manifest der Softwareentwicklung auch der Sozialwirtschaft den Weg weist

Gastbeitrag von Thomas Michl Vor einigen Wochen bat mich Hendrik Epe einen Gastbeitrag zum Thema Agiltät und Sozialwirtschaft zu schreiben. Als begeisterter Agilist, der selbst immer wieder auch über dieses Thema bloggt, habe ich spontan zugesagt, ohne zu ahnen, auf … Weiterlesen →

Management-Modelle in Organisationen der Sozialwirtschaft Teil 2: Das integrale evolutionäre Paradigma von Laloux

Meine Überlegung ist ja, eine kleine Serie zu möglichst zukunftsfähigen Management-Modellen in oder für Organisationen der Sozialwirtschaft zu schreiben. Und ich habe ja schon mal geschrieben, dass mich das Buch “Reinventing Organizations” von Frederic Laloux fasziniert hat, somit darf dieses … Weiterlesen →